Aktuelle Meldungen

Ein nun erschienener Übersichtsartikel über den Exzitonentransport in molekularen Aggregaten fasst die Ergebnisse langjähriger gemeinsamer Forschung zusammen.

Erstmals seit Jahrzehnten war wieder ein Wissenschaftler aus dem Kongo auf der Nobelpreisträgertagung in Lindau vertreten: der Würzburger Chemie-Doktorand Blaise Kimbadi Lombe. Das dürfte als weiterer Erfolg des Exzellenzstipendien-Programms BEBUC zu werten sein.

Auf der European Conference on Liquid Crystals in Moskau wurde der Würzburger Doktorand für sein herausragend gestaltetes Poster und die klare Diskussion mit einem der drei begehrten Posterpreise ausgezeichnet.

Nach 30 sehr erfolgreichen Jahren der Forschung auf dem Gebiet der Naturstoffchemie gilt das Forschungsinteresse am Lehrstuhl für Organische Chemie I zukünftig der Funktionalisierung von Nukleinsäuren für die Markierung, Detektion und Visualisierung von Biomolekülen.

Prof. Frank Würthner ist zum Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina ernannt worden. Damit würdigen diese beiden traditionsreichen Akademien seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen.